Bundesliga

Ayhan will Spielpraxis

am

München – Es ist amtlich: Schalke-Talent Kaan Ayhan wird bis zum Saisonende zu Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Der Youngster will bei den Hessen Spielpraxis sammeln, um sich in der kommenden Spielzeit bei seinem Stammklub durchzusetzen.

Viel Qualität in der S04-Innenverteidigung

Die Ausleihe an den Main hat vor allen Dingen einen Grund für den Youngster der Königsblauen: Spielpraxis sammeln. Da die Innenverteidigung von Schalke 04 mit erfahrenen Spielern wie Höwedes, Matip, Santana oder Nastasic (zur Zeit verletzt) eine hohe Qualität aufweist, zieht es den jungen Ayhan bis zum Ablauf der aktuellen Spielzeit nach Frankfurt. Bei der Eintracht erhofft er sich längere Einsatzzeiten. Bei Schalke kam Ayhan nur ein einziges Mal im Ligaspiel gegen Mainz als Einwechselspieler zum Zuge.

Kaufoption besteht

Die Eintracht besitzt sogar eine Kaufoption für Ayhan. Diese ist nach Informationen des kicker aber für die Hessen zu hoch, um den deutsch-türkischen Defensivmann auf längere Zeit an die Adlerträger zu binden. Dessen Vertrag bei den Schalkern besitzt noch bis Juni 2017 Gültigkeit.

 

Über Felix Christmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.