International

Barcelona siegt, Valencia patzt

von

am

München – Der FC Barcelona hat sich am 26. Spieltag in der Primera Division zuhause gegen den FC Sevilla durchgesetzt. Valencia patzt gegen Bilbao erneut, Villarreal macht Boden auf Real Madrid gut.

Barca stellt Real-Rekord ein

Mit einem 2:1-Sieg hat der FC Barcelona seinen Vorsprung auf den Erzrivalen Real Madrid weiter ausgebaut. Für die Katalanen trafen Lionel Messi (31.) und Gerard Pique (48.). Vitolo gelang für den FC Sevilla die zwischenzeitliche Führung (20.). Mit dem Erfolg gegen die Andalusier stellte Barca mit dem 34. Pflichtspiel ohne Niederlage in Folge den Rekord von Real Madrid aus der Saison 1988/89 ein.

Der FC Villarreal hat mit einem 3:0-Heimsieg gegen UD Levante Boden auf die „Königlichen“ gutgemacht. Durch die Tore von Baptisao (12.), Samu Castillejo (30.) und Adrian Lopez (48.) verkürzte der FC den Rückstand auf die Hauptstädter auf zwei Punkte.

Herbe Pleite für Valencia

Der FC Valencia hingegen hat gegen Bilbao die neunte Niederlage der Saison hinnehmen müssen. Gegen die Basken setzte es eine herbe 0:3-Heimpleite. Der Klub um Shkodran Mustafi steckt damit weiter im Mittelfeld der Tabelle fest.

Bereits am Samstag setzte sich Atletico im Hauptstadtduell gegen Real durch den Treffer von Antoine Griezmann mit 1:0 durch und festigte den zweiten Platz in der Tabelle. Real-Trainer Zinedine Zidane hat die Meisterschaft schon abgehakt: „Die Meisterschaft ist für uns gelaufen.“

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.