International

Barcelona gewinnt knapp bei Las Palmas

am

München – Die Katalanen tun sich beim Abstiegskandidaten schwer. Suarez und Neymar sorgen mit ihren Treffern aber dafür, dass Barca die Tabellenführung vorerst auf neun Punkte ausbaut.

Start nach Maß für den Favoriten

Der Auftakt verlief ganz nach dem Geschmack der Katalanen. Bereits nach sechs Minuten traf Luis Suarez auf Vorlage von Jordi Alba zum 1:0 für Barcelona. Die Gastgeber zeigten sich aber keineswegs geschockt und antworteten prompt. Viera wurde knapp 17 Meter vor dem gegnerischen Kasten in zentraler Position freigespielt und legte den Ball mit der Hacke in den Sechzehner zu Willian Jose. Der Angreifer schob locker zum 1:1 ein.

Neymar sorgt für die Entscheidung

Doch Barca antwortete noch vor der Pause. Suarez setzte sich über rechts durch und brachte den Ball in die Mitte zu Messi. Der Argentinier scheiterte aus fünf Metern an Varas, im Nachschuss traf Neymar (39.) dann aber aus kurzer Distanz zum 2:1. Im zweiten Durchgang hatte das Team von Trainer Luis Enrique das Geschehen dann aber unter Kontrolle und kaum noch Probleme mit den engagierten Gastgebern. Barcelona feierte damit im 25. Ligaspiel den 20. Sieg.

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.