BL-Konferenz im Liveticker

München – Am 16. Spieltag treffen heute um 15:30 Uhr folgende Teams aufeinander: FC Bayern München – FC Ingolstadt 05; VfL Wolfsburg – Hamburger SV; SV Werder Bremen – 1. FC Köln; 1899 Hoffenheim – Hannover 96; SV Darmstadt 98 – Hertha BSC Berlin. Die Spiele im Live-Ticker von fussball.news.

Wir verabschieden uns und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Live-Ticker.

94.

Die Endergebnisse: Bayern München – Ingolstadt 2:0; Wolfsburg – Hamburg 1:1; Bremen – Köln 1:1; Darmstadt – Köln 0:4; Hoffenheim – Hannover 1:0.

94.

Powerplay in Wolfsburg! Der VfL will mit aller Macht den Sieg, doch der HSV verteidigt wacker. Ein Konter durch Hunt und Schipplock wird abgeblockt.

91.

Hannover müht sich weiter in Sinsheim, bekommt aber keinen Zug in die Aktionen. So wird es sehr schwer für die 96er, die sich heute aus der Abstiegszone verabschieden wollten.

89.

Bremens Pizarro vertendelt den Ball am Kölner Strafraum und schon wird der Gegenangriff gestartet. Aber auch dieser Konter bringt nichts ein. Für Werder ist ein Remis nicht gerade förderlich, sie müssen mehr tun.

85.

TOOOR in Bremen! Köln gleicht aus zum 1:1. Svento schließt mit rechts ab und trifft, nachdem Osaka zuvor an Bremens Torhüter Wiedwald scheiterte. Die Bremer schaffen es wieder nicht, das eigene Gehäuse sauber zu halten.

79.

TOOOR in Wolfsburg! Maximilian Arnold erlöst mit seinem fein herausgespielten 1:1-Ausgleichstreffer die Niedersachsen. Dieses Tor war überfällig. Jetzt ist es wieder einigermaßen in der Reihe für die Wolfsburger, doch wenn sie oben dranbleiben wollen, muss das Hecking-Team gewinnen.

78.

TOOOR in Darmstadt! Salomon Kalou bringt seine Berliner Hertha mit 4:0 in Führung. Der Aufsteiger kommt jetzt richtig unter die Räder und die Berliner stehen aktuell auf Rang drei in der Fußball-Bundesliga.

78.

TOOOR in München! Kapitän Philipp Lahm trifft mit links vom rechten Strafraumeck. Zuvor hatten Coman und Müller die Vorarbeitet geleistet. Der Bayern-Express kommt in Fahrt!

75.

Wolfsburg drückt aufs Tempo und will unbedingt den Ausgleich erzwingen. Sowohl Guilavogui als auch Naldo scheiterten mit ihren Schüssen auf das Tor von René Adler. Der HSV ist nur noch in der Defensive beschäftigt.

72.

Die Hannoveraner mühen sich redlich gegen die Hoffenheimer, doch sie kommen nicht wirklich zum Abschluss. Beispielhaft: Ein Freistoß von Andreasen aus dem Halbfeld landet im Nichts.

69.

TOOOR in München! Robert Lewandowski bringt den deutschen Rekordmeister mit 1:0 in Front. Ein langer Ball von Boateng war ausschlaggebend, um den polnischen Torjäger in Szene zu setzen. Lewandowski umkurvt gekonnt Ingolstadts Özcan und netzt ein.

65.

Köln ist nun spielbestimmend im Bremer Weserstadion. In aussichtsreicher Position kann Kölns Lehmann einen Freistoß nicht aufs Bremer Tor bringen, sodass auch diese Möglichkeit verpufft. In der Offensive fehlt den Gästen die Durchschlagskraft.

61.

Das war eine glänzende Gelegenheit für die Gäste aus Ingolstadt beim großen FC Bayern. Leckies Pass in die Spitze nimmt Lex gekonnt mit und schließt ab – doch Münchens Neuer kann parieren. Eine Überraschung liegt in der Luft.

58.

Wolfsburg gegen die Hamburger jetzt deutlich besser im Spiel. Der eingewechselte Bas Dost köpft eine Hereingabe von der rechten Seite auf das Tornetz. Die Wölfe setzen den HSV nun zunehmend unter Druck.

55.

Die Hoffenheimer führen zwar gegen Hannover mit 1:0, doch die Niedersachsen sind in allen Belangen überlegen.

52.

TOOOR für Hertha! Ibisevic trifft erneut. Nach einer Ecke bringt Brooks den Ball zum Goalgetter und der lässt sich nicht zweimal bitten. Darmstadts Keeper Mathenia sah hierbei nicht gut aus.

49.

Bayerns Martinez steigt im Mittelkreis zu hart gegen Ingolstadts Roger ein. Der folgende Freistoß bringt aber nichts ein. Die Partie ist ohnehin geprägt von vielen packenden Zweikämpfen.

46.

Halbzeit in der Bundesliga, der Zwischenstand:

Hamburg führt durch ein Tor von Nicolai Müller in Wolfsburg mit 1:0.

Werder Bremen liegt durch einen Treffer von Jannik Vestergaard mit 1:0 gegen den 1. FC Köln in Führung.

Hertha BSC geht mit einem 2:0-Vorsprung in Darmstadt in die Pause. Die Tore für die Berliner erzielten Vedad Ibisevic und Marvin Plattenhardt.

Hoffenheim führt gegen Hannover mit 1:0 (Tor: Jonathan Schmid).

Die Partie FC Bayern gegen FC Ingolstadt ist noch torlos.

45.

Darmstadts Wagner köpft den Ball zu zentral auf das Hamburger Gehäuse. Der Stürmer konnte sich noch nicht entscheidend durchsetzen.

45.

Die Wolfsburger können einen Konter über Kruse und Draxler nicht zu Ende spielen und bleiben weiter ohne Treffer.

45.

Für den FC Bayern wird diese Partie gegen den FC Ingolstadt eine ganz harte Nuss. Der Tabellenführer mit spielerischem Übergewicht, aber so richtig durchsetzen können sie sich bisher nicht. Die Gäste halten sich wacker.

42.

Werders Anthony Ujah scheitert vom Elfmeterpunkt! Der Nigerianer hatte den Elfer selbst herausgeholt und schob in die linke Torwartecke – Kölns Keeper Horn war zur Stelle.

37.

Hoffenheim trifft erneut durch Schär – allerdings war es Abseits. Den Freistoß hatte Volland zentimetergenau serviert.

33.

TOOOR für Schlusslicht Hoffenheim! Jonathan Schmid trifft per Kopf nach schöner Vorarbeit von Kevin Volland. Die Hoffenheimer kombinierten sich auf der rechten Seite durch und führen nun verdient.

30.

TOOOOR für Hertha! Marvin Plattenhardt trifft per Freistoß. Die Berliner setzen ihre Aufwärtstrend fort und Darmstadt kämpft um den Anschluss.

25.

Im Kellerduell zwischen Hoffendem und Hannover passiert nicht wirklich etwas. Beide Mannschaften kommen nur schwer in Schwung.

24.

Nach einem Einwurf bekommt Dante den Ball nicht unter Kontrolle, Lasogga setzt den Brasilianer unter Druck und nimmt ihm sogar den Ball ab. Er scheitert zunächst mit seinem Torschuss, ehe Nicolai Müller für die Führung sorgt.

22.

Tor in Wolfsburg! Müller trifft für die Hanseaten.

21.

Holger Badstuber spielt nach einem Zusammenprall mit einem Kopfverband weiter.

19.

Tor für Hertha! Ibisevic setzt sich gegen Darmstadts Sulu durch und netzt mit links zum 1:0 für die Hauptstädter ein.

12.

In ihren rot-weißen Event-Trikots wollen die Hanseaten umgehend nachlegen und spielen weiter nach vorne.

6.

Tor in Bremen! Vestergaard trifft für Werder! Der lange Innenverteidiger bringt die Bremer per Kopf nach einer Ecke in Führung.

4.

Der HSV versteckt sich in den ersten Minuten keineswegs in Wolfsburg und greift an.

3.

Badstuber und Kimmich stehen bei den Bayern in der Startelf. Kann die zweitbeste Defensive der Liga den Münchenern standhalten?

1.

SV Darmstadt 98 – Hertha BSC Berlin: Der überraschend starke Aufsteiger (Platz 12, 18 Punkte) empfängt den Überraschungs-Vierten aus der Hauptstadt (26 Punkte). Können die Berliner noch weiter nach oben klettern? Darmstadt wird sich wehren.

15:00

1899 Hoffenheim – Hannover 96: DAS Kellerduell des 16. Spieltags! Das Schlusslicht empfängt den Tabellen-14., der vier Punkte auf dem Konto hat. Wohin geht die Reise für beide Teams? Die Aufstellungen:

 

 

15:00

SV Werder Bremen – 1. FC Köln: Die Bremer stehen als 15. mit dem Rücken zur Wand und müssen dringend den zweiten Heimsieg einfahren. Bei den Kölnern sieht es mit Tabellenplatz zehn etwas entspannter aus. Die Stöger-Elf will aber mehr und wird angreifen.

Die Aufstellungen:

15:00

VfL Wolfsburg – Hamburger SV: Kann der HSV als Tabellenneunter (21 Punkte) seinen Aufwärtstrend beibehalten? Wir werden sehen. Die Wölfe (derzeit Fünfter, 25 Punkte) wollen natürlich den Kontakt zur Spitze halten. Es wird spannend!

Die Aufstellungen:

14:48

FC Bayern München – FC Ingolstadt 05: Der Branchenprimus und Tabellenführer aus München empfängt den Aufsteiger aus Ingolstadt, der einen respektablen elften Platz (20 Punkte) belegt. Die Aufstellungen:

14:45

Herzlich willkommen zum 1. Live-Ticker von fussball.news. Wir tickern die fünf Bundesliga-Spiele im Konferenz-Modus auf einer Seite und halten die wesentlichen Szenen fest.

14:15

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit