Bundesliga

Breitenreiter fordert mehr Einsatz von Belhanda

am

München – Als Hoffnungsträger gekommen, bislang aber noch nicht überzeugt. Wenn es nach Schalke-Trainer Andre Breitenreiter geht, muss Neuzugang Younes Belhanda mehr Einsatz für seinen neuene Club zeigen. 

Stark angefangen, Stark nachgelassen

Stark angefangen, stark nachgelassen. Bei der 1:3-Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen Bremen noch eingewechselt, beim Sieg in Darmstadt nur auf der Bank. Younes Belhanda zeigt beim FC Schalke noch nicht den erhofften Einsatz. „Er hat gut bei uns angefangen, aber in den letzten 14 Tagen im Training dann zu wenig gemacht. Das war nicht ausreichend, um einen Einsatz zu rechtfertigen – das habe ich ihm auch schon persönlich gesagt“, sagte Trainer Andre Breitenreiter auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg.

Lob für Alessandro Schöpf

Keine Kritik, sondern Lob erhielt ein anderer Neuankömmling vom Schalker-Coach. „Alessandro war gegen Darmstadt sofort im Spiel, das war großartig. Er macht sich gut und ist ein Junge, der einen super Charakter hat“, sagte Breitenreiter über Alessandro Schöpf, der sich scheinbar besser in die Mannschaft der Gelsenkirchner integriert hat.

[dppv_emotions]

Über Felix Christmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.