Italien-Legende Buffon hört 2018 auf

München – Gianluigi Buffon möchte seine aktive Karriere nach der Weltmeisterschaft 2018 beenden. Das gab der 37-Jährige am Rande einer Gala bekannt.

Buffon wurde 2006 Weltmeister mit Italien. 2018 soll Schluss sein. Foto: Marco Bertorello/AFP/Getty Images
Buffon wurde 2006 Weltmeister mit Italien. 2018 soll endgültig Schluss sein. Foto: Marco Bertorello/AFP/Getty Images

Letztes Ziel: Weltmeisterschaft

„Ich werde versuchen, bei der nächsten WM dabei zu sein und dann dürfte es an der Zeit sein, die Türe zu schließen. Das wird nahezu sicher am Ende der Weltmeisterschaft 2018 sein“, wird Buffon von goal.com zitiert.

Buffon startete seine Karriere 1995 beim AC Parma. 2001 wechselte der Keeper zu Juventus Turin, dort holte er unter anderem sechs Meistertitel und zwei Pokalsiege. Mit der Nationalmannschaft wurde er 2006 Weltmeister, 2012 Vize-Europameister.

Alle Interviews im Überblick finden Sie mit einem Klick hier.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum facebook-Auftritt.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum twitter-Auftritt.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit