Allgemein

Neuer Mann für Tuchel

am

München –  Ende Januar ließ sich dieser Wechsel nicht realisieren, für den nächsten Sommer sieht es aber gut aus: Vom spanischen Zweitligisten CA Osasuna soll Mittelfeldspieler Mikel Merino zu Borussia Dortmund wechseln. Das meldet die spanische Zeitung Diario de Navarra.

Winter-Wechsel scheiterte am Veto der Spanier

In der Winterpause suchte der BVB handeringend nach Verstärkungen. Trainer Thomas Tuchel wollte zwei neue Spieler für die Rückrunde. Ein Kandidat für den BVB-Coach war der 19-jährige Mikel Merino. Jedoch konnten sich die Dortmunder mit Osasuna nicht über eine Wechsel verständigen. Die Spanier wollten U-19-Europameister Merino unbedingt halten, um größere Chancen auf den Aufstieg zu haben. Derzeit rangiert das Team auf Platz 5 der Segunda Division mit nur einem Zähler Rückstand auf Rang 2.

Ablöse bis zu 5 Millionen Euro

Die Ablösesumme soll bei 3,7 Millionen Euro liegen und durch Bonuszahlungen noch bis auf fünf Millionen Euro steigen können. Offiziell bestätigt hat der BVB den Wechsel noch nicht. Vorher steht noch der obligatorische Medizincheck für den Linksfuß aus. Der defensive Mittelfeldspieler bestritt in der laufenden Saison 22 Ligaspiele (ein Tor).

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.