3. Liga

Cacau soll VfB II vor dem Abstieg bewahren

am

München – Er ist wieder zurück beim VfB. Cacau. Der ehemalige Nationalspieler soll die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart in der 3. Liga halten.

An Erfahrung für diese Aufgabe sollte es dem 34-jährigen nicht mangeln. Der gebürtige Brasilianer holte mit Deutschland Bronze bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Das sieht auch Trainer Walter Thomae so: „Er ist auf einem guten Leistungsniveau. Von seiner Erfahrung können die jungen Spieler nur profitieren.“ Cacau hatte sich bereits bei der zweiten Mannschaft mitgehalten, nachdem er aus Japan zurück nach Deutschland gekommen war.

Eigentlich wollte der Stürmer es eine Liga höher versuchen, weil sich der Wechsel zu den „Löwen“ aus München aber zerschlagen hat, heuert er jetzt beim ehemaligen Verein an und ist froh darüber: „Ich habe mich entschieden, der zweiten Mannschaft in der schwierigen sportlichen Situation zu helfen. Auf diese besondere Herausforderung in Zusammenarbeit mit dem Trainerteam und der Mannschaft freue ich mich sehr.“

Das Ziel der Mannschaft und des Star-Neuzugangs ist ganz klar der Nicht-Abstieg. Nach seiner aktiven Karriere soll Cacau dann im Jugendbereich einen Posten bekommen.

Über Philip Wegmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.