News

Caicara als Lahm-Ersatz?

am

München – Verlässt bald der nächste Schalker die Königsblauen? Der FC Bayern beschäftigt sich intensiv mit der Nachfolge von Philipp Lahm und hat dabei offenbar einen Blick auf Junior Caicara geworfen.

Nachfolger gesucht

Die Bayern beschäftigen sich bereits jetzt mit der Kaderplanung für die nächste Saison. Da ein Karriere-Ende von Rechtsverteidiger Philipp Lahm sich in den kommenden Jahren andeutet und kein deutsches Talent wohl diese Position bekleiden kann, schauen sich die Münchner auch bei anderen Klubs um. Dabei fällt wohl der Blick auf Junior Caicara, wie die Welt berichtet. Der Brasilianer spielt erst seit dieser Saison für Königsblau, wechselte im Sommer für 4,5 Millionen Euro von Ludogorez Rasgrad (Bulgarien) nach Gelsenkirchen.

Gute Entwicklung bei Caicara

Zuletzt machte Caicara mit guten Leistungen auf sich aufmerksam, schaffte es sogar in die Elf des Tages. Auch erhielt der Brasilianer, der zudem Sascha Riether auf die Bank verdrängte, ein Sonderlob von Trainer Andre Breitenreiter. Binnen kürzester Zeit stieg sein Marktwert auf etwa sechs Millionen Euro. Was die Bayern dabei besonders interessieren dürfte: Caicaras Stärken liegen eindeutig in der Offensive. Er schaltet sich vor allem mit Doppelpässen und Flanken immer wieder in den Angriff ein. Doch noch eines ist von großer Bedeutung: gute Sprach-Kenntnisse. Der Brasilianer lernt schnell Deutsch, auch diese Eigenschaft soll sich bereits bis in die bayrische Landeshauptstadt herumgesprochen haben.

Über Norman Lauer

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.