2. Bundesliga

Löwen-Neuanfang in Liga 4?

am

München – Der TSV 1860 München schöpfte durch zwei Siege zuletzt wieder neue Hoffnung im Abstiegskampf. Doch was passiert, sollten die Löwen tatsächlich in die 3. Liga absteigen?

Treffen mit Koch

Laut der Sport-Bild hat sich das Präsidium um Präsident Cassalette mit einem Alternativplan beschäftigt, der einen Neuanfang in der 4. Liga, also der Regionalliga, ermöglichen würde. Bei einem Ausstieg von Investor Hasan Ismaik würden die Blauen für die Profiabteilung, eine KGaA, die Insolvenz beantragen. Problem: Die U21, die derzeit in der Regionalliga spielt, gehört zur KGaA. Ismaik, der 60 Prozent der Anteilte hält, müsste also zustimmen. Cassalette hat deshalb vor kurzem DFB-Interimspräsident Dr. Rainer Koch getroffen, um alle Möglichkeiten zu besprechen.

Löwen haben drei Pläne in der Schublade

Dies ist jedoch nur Plan C des TSV 1860. In Plan A schaffen die Löwen doch noch den Klassenerhalt in der 2. Liga, bei Plan B bleibt Ismaik trotz Abstieg in die 3. Liga an Bord.

[dppv_emotions]

 

Über Tobias Huber

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.