Champions League

City mit einem Bein in der nächsten Runde

am

München – Manchester City hat einen großen Schritt Richtung Viertelfinale in der Champions League gemacht. Die Engländer siegten bei Dynamo Kiew mit 3:1.

Kiew macht Druck, City das Tor

Die Ukrainer starteten schwungvoll in die Partie. Ihnen war nicht anzumerken, dass sie aufgrund der langen Winterpause 2016 noch kein Pflichtspiel bestritten hatten. Yarmolenkos Schuss aus spitzem Winkel rutschte Citizens-Keeper Hart durch die Finger und klatschte von der Oberkante der Latte ins Aus. Kiew gab weiter Gas, doch das Tor erzielten die Citizens. Nach einer Silva-Ecke kam Toure am langen Pfosten zum Kopfball, legte in den Lauf von Agüero ab. Den Argentinier verwandelte aus fünf Metern zum 1:0.

Zweiter Treffer noch vor der Pause

Im Anschluss dominierten die Engländer die Partie und wurden noch vor der Pause mit dem zweiten Tor belohnt. Agüero legte mit der Hacke zurück auf Sterling. Der lief bis zur Grundlinie und passte dann mustergültig in den Lauf von Silva, der am langen Pfosten nur noch einschieben musste (40.).

Hausherren mit Schwung aus der Kabine

So leicht wollten sich die Spieler aus Kiew aber nicht geschlagen geben. Sie kamen mit Elan aus der Kabine und erzielten in der 59. Minute, wenn auch mit etwas Glück. Otamendi köpfte eine Vida-Flanke vor die Füße von Buyalskyi und fälschte dann auch noch den Schuss des Mittelfeldspielers aus 20 Metern unhaltbar für Hart ins linke Eck ab.

Toure macht den Deckel drauf

Im Anschluss hatten beide Mannschaften Chancen auf weitere Treffer. In der Schlussminute traf Yaya Touré zur Vorentscheidung in diesem Duell. Nach Doppelpass mit Fernandinho schlenzte der Mittelfeldakteur aus 16 Metern zum 3:1-Endstand.


Wechsel:

Kiew:

31. Miguel Veloso für Garmash
66. Makarenko für Danilo Silva

Manchester:

90. + 1 Iheanacho für Aguero


Schiedsrichter: Antonio Mateu Lahoz


Zuschauer: 53.691


Gelbe Karten:

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.