CL-Finale 2019 in Baku oder Madrid – DFB will Europa-League-Endspiel

Das Finale der Champions-League 2019 wird entweder in Baku oder in Madrid ausgetragen werden.

Madrid und Baku wollen CL-Finale 2019 austragen (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)
Madrid und Baku wollen CL-Finale 2019 austragen (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)

Diese beiden Bewerbungen liegen der UEFA vor, wie der Europa-Verband am Freitag mitteilte.

Das Olympiastadion in Aserbaidschans Hauptstadt Baku zählt im Sommer 2020 zu den Austragungsorten der ersten paneuropäischen EM-Endrunde. Das neue Metropolitano-Stadion von Atletico Madrid wird 2017 eröffnet.

Dieses Jahr findet das Endspiel in der Königsklasse am 3. Juni im Millennium Stadium in Cardiff statt. Der Finale 2018 wird in Kiew ausgetragen.

Für das Finale der Europa League in zwei Jahren gibt es insgesamt sechs Interessenten, darunter der Deutsche Fußball-Bund (DFB), der sich entweder mit der Arena in Frankfurt/Main oder dem Stuttgarter Stadion bewerben wird. Der DFB muss sich gegen Aserbaidschan (Baku), Georgien (Tiflis), Schottland (Glasgow), Spanien (Sevilla) und die Türkei (Istanbul) durchsetzen.

Die endgültigen Bewerbungen mit den dazugehörigen Unterlagen müssen bis 6. Juni 2017 eingereicht werden. Das UEFA-Exekutivkomitee wird die Ausrichterverbände im September 2017 bestimmen.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio