International

Copa del Rey: Barcelona zerlegt den FC Valencia

am

München – Der FC Barcelona zerlegt den FC Valencia im Halbfinal-Hinspiel der Copa del Rey. Die Katalanen gewannen mit 7:0 und konnten sich sogar einen Fehlschuss vom Elfmeterpunkt erlauben. Ein bitterer Abend war es für den deutschen Nationalspieler Skhodran Mustafi, der noch vor der Pause mit Rot vom Platz flog.

Der FC Barcelona überrollte den FC Valencia im Halbfinal-Hinspiel der Copa del Rey im Camp Nou. Die Mannschaft von Luis Enrique spielte sich von Beginn an in einen Rausch. Luis Suarez eröffnete den Torreigen bereits nach sieben gespielten Minuten. Nur fünf Zeigerumdrehungen später schnürte der Uruguayer einen Doppelpack. Lionel Messi legte bereits nach 29 Minuten nach und sorgte frühzeitig für die Vorentscheidung.

Bitterer Abend für Mustafi

Für Nationalverteidiger Skhodran Mustafi wurde es ein ganz bitterer Abend. Der 23jährige zog kurz vor dem Pausenpfiff die Notbremse und flog mit Rot vom Feld. Neymar konnte die Chance nicht nutzen und setzte den Elfmeter an den Pfosten. Für Barcelona war dies allerdings kein Problem. Messi, mit einem Dreier-, und Suarez, mit einem Viererpack, schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. Valencia ging nach 90 qualvollen Minuten mit 7:0 vom Feld. Das Rückspiel am kommenden Mittwoch hat somit nur noch statistischen Wert.

[dppv_emotions]

Über Christopher Michel