Council-Mitglied Christillin: Wahrscheinlich 16 UEFA-Plätze bei Mega-WM

Europas Fußballnationen dürfen bei der „Mega-WM“ mit 48 Teilnehmern auf drei Startplätze mehr hoffen.

Mega-WM wahrscheinlich mit 16 europäischen Mannschaften (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/)
Mega-WM wahrscheinlich mit 16 europäischen Mannschaften (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/)

„Es ist damit zu rechnen, dass die Zahl der europäischen Teams von 13 auf 16 steigen wird“, sagte die Italienerin Evelina Christillin, die für die Europäische Fußball-Union (UEFA) im Council des Weltverbands FIFA sitzt. Der FIFA-Rat hatte die WM-Aufstockung ab 2026 am Dienstag beschlossen.

Seitdem hat das Geschacher um die im Vergleich zur derzeitigen 32er-WM zusätzlichen 16 Startplätze begonnen. Alle sechs Konföderationen wollen ein größeres Stück vom Kuchen. Die Entscheidung über die WM-Plätze trifft auch das Council – wann, ist aber noch offen. Beim Turnier 2018 in Russland spielen 14 europäische Länder mit, da der Gastgeber einen zusätzlichen Startplatz bekommt.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit