Bundesliga

Daniel Baier fällt wochenlang aus

am

München – Der FC Augsburg muss in den kommenden Wochen auf Mittelfeldchef Daniel Baier verzichten. Der 31-jährige fällt mit einem Haariss im Sprunggelenk längere Zeit aus. „Mit zwei Wochen ist es nicht getan“, sagte Trainer Markus Weinzierl dem Kicker.

Haarriss zwingt Baier zum zuschauen

Daniel Baier zählt beim FC Augsburg zu den unumstrittenen Leistungsträgern. Wegen eines Harrisses im Sprunggelenk wird der Mittelfeldspieler wochenlang ausfallen. Sein Coach Markus Weinzierl sprach von einer „sehr bitteren Nachricht“. Der 31-jährige wird nicht nur im Abstiegskampf, sondern auch im Sechzehntelfinale gegen den FC Liverpool fehlen.

Baier verpasst Highlight Europa League

Von den insgesamt 155 Partien, die die Fuggerstädter in der Bundesliga absolvierten, verpasste Baier nur drei Spiele. Weinzierl forderte von seiner Mannschaft: „Wir haben jahrelang mit Daniel Baier gute Leistungen gezeigt. Jetzt fällt er zum ersten Mal wochenlang aus.“ Die Highlights gegen Liverpool zu verpassen sei für Baier „sehr depremierend.“ Baier zog sich die Verletzung bereits vergangen Donnerstag im Training zu. Gegen Eintracht Frankfurt wurde er daher zur Halbzeit ausgewechselt.

Viele Alternativen für Weinzierl

Der Trainer der Augsburger hat allerdings genügend Alternativen in der Hinterhand. Mit Dominik Kohr, Ja-Cheol Koo und Markus Feulner können drei Akteure die Position 1:1 besetzen. Mit Jan Moravek, Halil Altintop und Piotr Trochowski stehen weitere, wenn auch offensiver denkende Spieler, für das Zentrum zur Verfügung. Dennoch schmerzt der Ausfall von Baier enorm. Seit 2010 absolvierte er für die Augsburger in Bundesliga 1 und 2 176 Partien und erzielte vier Treffer und bereitete 16 vor.

[dppv_emotions]

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.