Dank Ibrahimovic: PSG erreicht Pokal-Achtelfinale

München – Zlatan Ibrahimovic schießt Paris Saint-Germain in letzter Minute in das Pokal-Achtelfinale. Der Schwede bewies Nervenstärke und verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter.

Zlatan Ibrahimovic und Paris St. Germain dominieren die französische Liga derzeit nach Belieben. Foto: Elsa/Getty Images
Zlatan Ibrahimovic und Paris St. Germain dominieren die französische Liga derzeit nach Belieben. Foto: Elsa/Getty Images

Nervenstarker Ibrahimovic lässt Paris jubeln

Paris Saint-Germain setzte sich im französischen Pokal knapp mit 2:1 (0:1) gegen den FC Toulouse im heimischen Prinzenpark durch und zog ins Achtelfinale ein. Francois Moubandje hatte den Außenseiter in der 11. Minute überraschend in Führung geschossen. Es war der einzige Treffer im ersten Durchgang. Paris kam in der 54. Minute durch Abwehrspieler David Luiz zum Ausgleich. Als sich in der Schlussphase alle auf die Verlängerung einstellten kam Toptorjäger Zlatan Ibrahimovic und verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter zum 2:1.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit