Derby de France: Draxler trifft als Joker beim 5:1 in Marseille

Auch ohne die Unterstützung seiner Fans hat der französische Meister Paris St. Germain das 91. Derby de France klar für sich entschieden.

Draxler trifft bei deutlichem PSG-Sieg (Photo by AFP/SID/FRANCK PENNANT)
Draxler trifft bei deutlichem PSG-Sieg (Photo by AFP/SID/FRANCK PENNANT)

Beim Erzrivalen Olympique Marseille feierte PSG auch dank eines Tores von Edeljoker Julian Draxler einen 5:1 (2:0)-Erfolg. Der Weltmeister wurde im Prestigeduell „Le Classique“ in der 56. Minute eingewechselt und traf fünf Minuten später.

Die Hauptstädter, bei denen wie gewohnt der Ex-Frankfurter Kevin Trapp im Tor stand, bleiben nach 27 Spielen als Zweiter mit 59 Punkten Spitzenreiter AS Monaco (62) auf den Fersen. Die weiteren PSG-Tore erzielten Marquinhos (6.), Edinson Cavani (16.), Lucas (50.) und Blaise Matuidi (73.), für Marseille traf Rod Fanni (70.)

Paris musste beim Auswärtsspiel ohne eigene Anhänger auskommen, weil die örtliche Polizei nach Ausschreitungen bei vergangenen Duellen keine Auswärtsfans zugelassen hatte.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio