Die Pressekonferenzen im Überblick: D98S04

München – Am kommenden Wochenende steht der 19. Bundesliga-Spieltag an.fussall.news hat für Sie die wichtigsten Aussagen der Pressekonferenzen zusammengefasst.

Darmstadt's head coach Dirk Schuster reacts during the German first division Bundesliga football match FC Schalke 04 vs SV Darmstadt 98 in Gelsenkirchen, western Germany, August 22, 2015 in Leverkusen, western Germany. AFP PHOTO / SASCHA SCHUERMANN DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER MATCH. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050. (Photo credit should read SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)
Hat er die richtige Taktik, um Schalke zu schlagen? Darmstadt- Trainer Schuster. (Foto credit should read SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

30.1., 15:30: SV Darmstadt 98 gegen den FC Schalke 04

 

Darmstadt- Trainer Dirk Schuster

Über den Gegner: „Schalke gehört zu den Top-Teams in Deutschland und ist haushoher Favorit. Ein Heimsieg wäre sensationell. Sie sind individuell sehr gut aufgestellt. Wenn wir Ihnen Platz und Zeit geben, haben sie Möglichkeiten erfolgreich zu sein.“

Über das eigene Spiel: „Schalke wird die Sinne geschärft haben. Wird wieder ein David gegen Goliath Spiel, in dem wir unsere Rolle annehmen wollen. Wir wollen defensiv gut stehen, uns aber nicht einzementieren und auch offensiv Akzente setzen. Wir müssen hochkonzentriert über die gesamte Spielzeit sein, um unsere Fans zufrieden wieder nach Hause zu schicken.“

Schalke- Trainer Andre Breitenreiter

Über das Spiel: „Das wird kein Selbstläufer. Darmstadt ist mittlerweile eine etablierte Mannschaft. Wir müssen die ungewöhnlichen Rahmenbedingungen annehmen und unsere Leistung über 90 Minuten abrufen“

Über seine Entscheidungen unter der Woche: „Ich werde meine Linie zu 100 Prozent beibehalten. Ich muss als Trainer auch mal harte Entscheidungen treffen.“

Schalke- Manager Horst Heldt

Über seine Zukunft und den Transfermarkt: „Ich identifiziere mich voll und ganz mit dem Verein, deswegen beschäftige ich mich nicht mit anderen Themen, als mit Schalke. {…} Das Transferfenster ist noch bis Montag geöffnet. Bis dahin kann sich noch was in beide Richtungen ergeben.“

Mehr zur Schalke-PK? Gibt’s hier.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit