Die Testspiele vom Dienstag im Überblick

München – Sieben Testspiele mit Bundesligabeteiligung standen am Dienstag auf dem Programm. Die Zusammenfassungen der Partien finden Sie hier.

Geburtstagskind Branimir Hrgota mit dem entscheidenden Treffer gegen Sivasspor. (Foto: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)
Geburtstagskind Branimir Hrgota mit dem entscheidenden Treffer gegen Sivasspor. (Foto: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Gladbach siegt dank Geburtstagskind

Branimir Hrgota beschenkte sich und seinen Club im ersten Testspiel der Vorbereitung gleich selbst: Nach 91 Minuten netzte der Stürmer an seinem Ehrentag für die Borussia zum 2-1-Erfolg über den türkischen Erstligisten Sivasspor ein. Zuvor brachte Drimic (33.) die Fohlen in Führung, Chahechouhe egalisierte für die Türken (77.).

HSV unterliegt Erfurt

Der Hamburger SV muss sich in der Vorbereitung einem Drittligisten geschlagen geben und bleibt damit in Belek weiter sieglos. Nach einem Doppelschlag des Underdogs in der 55. und 60. Minute durch Szimayer und Pigl erholte sich der HSV nicht mehr und verkürzte nur noch durch den Anschlusstreffer von Gregoritsch (77.). Erfurt sorgt damit für einen 2:1-Überraschungserfolg.

Hoffenheim souverän in Südafrika

Die TSG 1899 Hoffenheim hat im zweiten Test den zweiten Sieg eingefahren. In Südafrika schlug der Club von Mäzen Dietmar Hopp die Platinum Stars mit 2:0 (2:0). Die Treffer vor dem Seitenwechsel erzielten Bicakcic (13.) und Rudy (18.).

Köln schlägt Frankfurt 

Für Zweitligist FSV Frankfurt blieb eine Testspiel-Überraschung aus. Gegen den 1. FC Köln blieben die Mannen von Trainer Tomas Oral weitestgehend chancenlos. Demnach verdient triumphierte der „FC“ auf einem Trainingsplatz am „Geißbockheim“ mit 2:0. Für die Kölner trafen Dusan Svento und Marcel Hartel.

Dortmund mit Kantersieg gegen Eintracht

Borussia Dortmund agierte im Testspiel gegen Eintracht Frankfurt über weite Strecken auf hohem Niveau und dominierte schlug die Hessen souverän mit 4:0 (1:0). Die „launische Diva“ präsentierte sich fast über die gesamte Spieldauer mit den Dortmunder Kombinationen überfordert. Der Dortmunder Erfolg hätte auch deutlich höher ausfallen können. Die BVB-Torschützen: 1:0 Gündogan (38./FE), 2:0 Ramos (48.), 3:0 Kagawa (62.), 4:0 Ramos (69.).

Dynamo Dresden unterliegt Augsburg nur knapp

Drittliga-Tabellenführer Dynamo Dresden musste in der Vorbereitung eine knappe Niederlage gegen den FC Augsburg hinnehmen. Das Tor des Tages für den Favoriten erzielte ein Rückkehrer: Nikola Djurdjic traf nach seinem Wechsel aus Malmö nach 12 Minuten für die Augsburger zum Endergebnis.

Gladbach mit schweren Beinen und Remis gegen Hertha

Borussia Mönchengladbach hat trotz schwerer Beine aus dem ersten Spiel des Tages gegen Sivasspor ein Unentschieden gegen Hertha BSC geholt. Mit 2:2 (1:0) trennten sich die ambitionierten Bundesligisten. Fabian Johnson brachte die Borussia vor dem Seitenwechsel in Front (38.). Rafael erhöhte kurz nach dem Wiederanpfiff auf 2:0 (49.). Marvin Plattenhardt (61.) und Genki Haraguchi (70.) konnten für die Hertha noch das Remis retten. 

https://twitter.com/HerthaBSC/status/686972312852271104

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit