Bundesliga

FCB verliert – die Testspiele vom Samstag im Überblick

am

München- UPDATE: Bevor am nächsten Freitag die Bundesliga in die Rückrunde startet, testen die Bundesligisten noch einmal ihre Form. Der FC Bayern verpatzte seine Generalprobe und verlor mit  1:2 in Karlsruhe. Die Mainzer gewannen 1:0 gegen Ligakonkurrent 1. FC Köln.

Bayern-Pleite beim KSC

Im letzten Test vor dem Rückrunden-Auftakt beim Hamburger SV am Freitag unterlag der FC Bayern mit 1:2 beim Zweitligisten Karlsruher SC. Der Rekordmeister trat weitgehend in Bestbesetzung an. Die 1:0-Führung für der Badener durch Barry (16.) konnte Arturo Vidal fünf Minuten später egalisieren. Das 2:1 für den KSC erzielte Nazarov in der 74. Minute. Der zur Pause eingewechselte Jerome Boateng verschuldete den Strafstoß durch eine Notbremse gegen Erwin Hoffer und flog dafür mit Rot vom Platz. Zudem verletzte sich Bayern-Abwehrspieler Rafinha.

https://twitter.com/KarlsruherSC/status/688392187701243904/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw

Mainz schlägt Köln

Der letzte Härtetest vor dem Start in die  Rückserie verlief für den FSV Mainz 05 erfolgreich. Am Samstagnachmittag gewannen die Rheinhessen im Stadion Stadion am Bruchweg gegen den 1. FC Köln mit 1:0. Danny Latzer erzielte in der 12. Minuten den Siegtreffer.

Augsburg besiegt Basel

Der FC Augsburg gewann gegen den Schweizer Meister FC Basel mit 2:0 (1:0). Jeong-Ho Hong (8.) und Jan Moravek (79.) trafen für den FCA.

Bochums Terrode mit Dreierpack gegen Gladbach

Borussia Mönchengladbach hat gegen Zweitligist VfL Bochum eine 2:5-Niederlage hinnehmen müssen. Ibrahima Traore (19.) und Lars Stindl (41.) trafen hatten zunächst Gladbach zwei Mal in Führung gebracht, Janik Haberer (25.) und Simon Terrode (56.) sorgten für den Ausgleich. Terrode legte dann nochmal zwei Tore drauf (64., 70.), Thomas Eisfeld glückte zudem das 5:2 (82.).

Hertha mit 1:0-Sieg gegen FC Vaduz

Hertha BSC testete im türkischen Belek gegen den FC Vaduz (Liechtenstein). Durch den Treffer von Vedad Ibisevic in der 36. Minute behielt der Hauptstadt-Klub mit 1:0 die Oberhand.

Ingolstadt torlos beim FCK

Die „Schanzer“ trennten sich vom 1. FC Kaiserslautern im Fritz-Walter-Stadion mit 0:0.

Nürnberg gewinnt durch Blitzstart in Darmstadt

Am heimischen Böllenfalltor unterlag der SV Darmstadt vor rund 3000 Zuschauern dem 1.FC Nürnberg mit 0:1. Der einzige Treffer durch Behrens nach einer Ecke fiel bereits in der ersten Spielminute.

[dppv_emotions]

Über David Reininghaus

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.