International

Die Wahl des neuen FIFA-Präsidenten läuft

am

München – Heute wird der neue FIFA-Präsident in Zürich gewählt. 

Neuer FIFA-Präsident und weitreichende Reformen

Seit 9.39 Uhr findet der mit Spannung erwartete FIFA-Kongress in Zürich statt. Für die Eröffnungsrede der Veranstaltung zeichnete sich der geschäftsführende FIFA-Generalsekretär Markus Kattner aus Deutschland verantwortlich. Bei dem außerordentlichen Kongress wird nicht nur der neue FIFA-Präsident gewählt, sondern es sollen auch weitreichende Reformen auf den Weg gebracht werden.

„Wir wollen ein neues Kapitel aufschlagen“

Für die Zukunft des Fußballs soll der FIFA-Kongress wegweisend sein: „Wir wollen ein neues Kapitel aufschlagen und mit Entschlossenheit den Weg des Wandels gehen. Die Augen der Welt ruhen auf uns. Wir möchten die Dinge ins Lot bringen und das Vertrauen wiederherstellen“, sagte der FIFA-Interimspräsident Issa Hayatour aus Kamerun.

Thomas Bach: „Es ist kein einfacher Prozess“

IOC-Präsident Thomas Bach ist ebenfalls vor Ort und wird eine Rede halten. Er setzt große Hoffnungen in den FIFA-Kongress: „Das ist ein außergewöhnlicher Tag. Es wird über die Zukunft des Weltfußballs entschieden. Die Glaubwürdigkeit von Sport-Organisationen ist die Grundlage unserer Mission. Es ist kein einfacher Prozess, verlorene Glaubwürdigkeit wiederherzustellen. Ich hoffe, das Siegtor gelingt“, sagte Bach im Vorfeld.

 

Über Marcel Pramschüfer