Draxler will bei der EM durchstarten

München – Julian Draxler erlebte eine wechselhafte Saison beim VfL Wolfsburg. Der Ex-Schalker verletzte sich im Viertelfinale gegen Real Madrid und musste in der Schlussphase zusehen, wie die Wölfe einen Platz in Europa verspielten. Bei der EM möchte der 22-Jährige nach Blitzheilung allerdings zeigen, was er kann.

Draxler mit Blitzheilung

Draxler arbeitete mit Hochdruck an seinem Comeback und stand bei der Werbe-Tour der Wolfsburger in China bereits nach vier Wochen wieder auf dem Platz – dabei waren nach einem Muskelbündelriss sechs Wochen Ausfallzeit prognostiziert worden. Der Offensivmann freut sich bei Bild, dass der Heilungsverlauf reibungslos verlief und er bereits vor dem Vorbereitungs-Start zur EM fit wurde.

Draxler möchte bei der EM spielen

Draxler möchte in Frankreich die für ihn so enttäuschend verlaufende Spielzeit vergessen machen und nicht nur von der Bank aus zusehen, wie sich die Nationalmannschaft auf großer Bühne präsentiert. Ob er dafür von Joachim Löw die Möglichkeit bekommt? Draxler versteckte, wie auch seine Kameraden in Wolfsburg, sein großes Potential in den vergangenen Monaten zu häufig. Dennoch ist sein Ziel klar definiert: „Ich möchte zeigen, was ich diese Saison angedeutet habe. Auch auf der großen Bühne sehr gute Spiele machen zu können.“

Gemischtes Fazit nach schwieriger Saison

Der junge Mittelfeldspieler, der als reflektiert und äußerst selbstkritisch gilt, zog ein gemischtes Saisonfazit: „Unterm Strich war die Saison in der Liga eine Enttäuschung. Wir haben deutlich schwächer abgeschnitten, als wir es uns gewünscht haben. In der Champions League war es für den ganzen Verein hervorragend, da haben wir Deutschland gut vertreten.“

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit