Dunga: Neymar ist die Nummer eins

München – Seit dem 30. November stehen die drei Finalisten für die Wahl zum Weltfußballer 2015 fest. Neben den Dauergästen Lionel Messi vom FC Barcelona und Cristiano Ronaldo von Real Madrid steht Neymar (FC Barcelona) für den Ballon d´Ort zur Wahl. Brasiliens Nationaltrainer Carlos Dunga setzt laut der spanischen Marca nun bei der Wahl am 11. Januar in Zürich auf den Superstar der Selecao.

Neymar steht seit Sommer 2013 beim FC Barcelona unter Vertrag. Foto by David Ramos / Getty Images
Neymar steht seit Sommer 2013 beim FC Barcelona unter Vertrag. Foto by David Ramos / Getty Images

Dunga: „Habe Neymar gewählt“

„Ich habe Neymar gewählt, die anderen sind auf dem gleichen Level, aber ich finde, es ist die Zeit von Neymar“, so Dunga. Im Vorjahr gewann Cristiano Ronaldo zum dritten Mal nach 2008 und 2013 die Wahl. Dunga bewertet Ronaldos Leistungen zwar als sehr gut, aber nicht auf dem gleichen Level wie 2014. Messi, vier Mal in Folge Gewinner des Ballon d`Or (2009-2012), habe sich durch seine Verletzung wenig beweisen können.

Dunga spricht sich für Neymar als besten Fußballer zudem aus, weil der Champions-League-Sieger auch zum Führungsspieler gereift sei. Bislang steht ein fünfter Platz vor zwei Jahren als beste Platzierung Neymars bei der Wahl zum Weltfußballer zu Buche.

Kein Deutscher im Finale

Dagegen steht kein deutscher Spieler zur Wahl. Bayern-Torwart Manuel Neuer, der 2014 noch in der Endausscheidung mit Messi und Ronaldo stand, schied diesmal wie sein Münchner Teamkollege Thomas Müller bei der Vorwahl aus. Erst einmal gewann ein Deutscher bei der Wahl zum Weltfußballer: Lothar Matthäus im Jahr 1991.

 

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit