Bundesliga

Eberl: Stindl ein Kandidat für Löw

am

Mönchengladbach – Lars Stindl ist endgültig bei der Gladbacher Borussia angekommen. Auch bei der gestrigen 2:4-Niederlage in der Champions League bei Manchester City war der Offensiv-Spieler Dreh- und Angelpunkt seiner Elf. Für Sportdirektor Max Eberl wäre es nun an der Zeit für eine Nominierung zur Nationalmannschaft.

Lars hätte es definitiv verdient“

Lars hätte es definitiv mal verdient, eingeladen zu werden. Er zeigt seit Jahren überragende Leistungen – und das in unterschiedlichen Situationen“, sagte Eberl der Sport Bild.

Der 27-Jährige wechselte zu dieser Saison von Hannover an den Niederrhein. Unter Ex-Trainer Lucien Favre stockte sein Motor genauso wie bei den anderen Mannschaftskollegen. Der neue Coach André Schubert hat den Knoten offenbar lösen können und Stindl zuletzt immer stärkere Partien gezeigt.

Stindl habe „dem Druck standgehalten“

„Als er mit Hannover im Abstiegskampf stand, hat Lars dem Druck standgehalten und seine Qualitäten gezeigt, wie von Anfang an bei uns – und jetzt sogar auf höchstem Niveau in der Champions League“, unterstützte Eberl seine Aussagen zu einer möglichen Nominierung durch Bundestrainer Joachim Löw.

[dppv_emotions]

Über fussball.news