Enrique: „Glaube, dass Neymar verlängert“

München – Neymar hat sich beim FC Barcelona blendend akklimatisiert und ist aus dem Spiel der Katalanen nicht wegzudenken. Doch laut Medienberichten scheint der „MSN“-Sturm (Messi, Suarez, Neymar) in Gefahr zu sein. Paris St. Germain, Manchester United und Real Madrid sollen großes Interesse am brasilianischen Superstar haben. Doch „Barca“-Trainer Luis Enrique glaubt an einen Verleib des Stürmers.

Neymar ist international heiß begehrt. Doch Barca-Trainer Luis Enrique glaubt an einen Verlbeib. (Foto: Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)
Neymar ist international heiß begehrt. Doch Barca-Trainer Luis Enrique glaubt an einen Verlbeib. (Foto: Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

„Glaube, dass er bleibt“

Das Interesse anderer Clubs ist nicht unbegründet. Alleine in dieser Saison erzielte das brasilianische Wunderkind in 17 Ligaspielen 16 Tore und bereitete dazu noch 12 weitere vor. Summa sumarum kommt Neymar demnach in der Primera Division auf 28 Torbeteiligungen. Doch der „Barca“-Coach gibt sich im Vertragspoker optimistisch. „Ich glaube, dass Neymar hier einen neuen Vertrag unterschreiben wird“, äußerte der Trainer. Auch der Vater und zugleich Spielerberater des Talents hatte in naher Vergangenheit Andeutungen gemacht, dass sein Sohn in Katalonien bleiben möchte. Zuletzt fiel der technisch begabte Spieler aufgrund einer Oberschenkelblessur aus.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio