Euro-Stars: Real-Gala mit Kroos

München- In Frankreich steuert Kevin Trapp mit Paris St. Germain weiter unaufhaltsam dem Meistertitel entgegen. Toni Kroos kehrt bei Real Madrid in die Startelf zurück und führt sein Team zu einem überlegenen Sieg. Auch für die Italien-Legionäre verlief der Spieltag gut: Sowohl Sami Khedira (Juventus) als auch Antonio Rüdiger (AS Rom) fuhren mit ihren Teams Siege ein. In England gibt es am Montagabend ein Top-Spiel. Mesut Özil und Per Mertesacker wollen mit Arsenal gegen Manchester City Platz zwei verteidigen.

<> at Estadio Santiago Bernabeu on August 18, 2015 in Madrid, Spain.
Toni Kroos dirigierte das Starensemble von Real Madrid beim 10:2-Sieg über Ryao Vallecano.

Real-Gala mit Kroos

Nach seiner Nicht-Berücksichtigung in der Vorwoche kehrte Toni Kroos in die Anfangsformation von Real Madrid zurück. Beim 10:2-Kantersieg über Ryao Vallecano lenkte er über 90 Minuten das Spiel der Königlichen. Besonders Gareth Bale (vier Treffer) und Karim Benzema (drei Tore) stachen heraus. Real bleibt hinter dem FC Barcelona und Atletico Madrid Dritter. In Sevilla stand das Stadt-Derby auf dem Programm. Betis mit dem Ex-Hamburger Heiko Westermann trennte sich torlos vom Lokalrivalen FC Sevilla. Westermann sah die Gelbe Karte. Der FC Valencia mit Weltmeister Shkodran Mustafi in der Startelf spielte 2:2 (2:2) gegen den FC Getafe. Gary Neville als neuer Trainer des FC Valencia blieb somit auch im vierten Spiel sieglos.

Klopp und Can verbuchen Negativ-Serie

Der Abwärtstrend des FC Liverpool setzte sich am Wochenende fort. Das Team von Jürgen Klopp verlor mit 0:3 beim FC Watford. Emre Can spielte durch. Für die „Reds“ war es bereits das vierte Pflichtspiel in Folge ohne Sieg. In der Liga ist der Klub Neunter. Auch Mancher Uniteds Negativ-Lauf geht weiter. Nach der 1:2-Heimpleite gegen Norwich City rutschte ManU auf den fünften Platz ab. Wettbewerbsübergreifend war es das sechste sieglose Spiel in Serie. Bastian Schweinsteiger saß Teil zwei seiner Drei-Spiele-Sperre ab. Montagabend treffen die Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker mit dem FC Arsenal im Top-Spiel auf Manchester City (3.). Dort wollen sie Platz zwei verteidigen und an Tabellenführer Leicester dranbleiben.

Juve setzt Aufholjagd fort

In Italien setzt Juventus Turin seine Aufholjagd fort. Die „alte Dame“ siegte 3:2 beim Aufsteiger FC Carpi. Sami Khedira bestritt die kompletten 90 Minuten. Turin liegt auf Rang drei mit nur noch drei Zählern Rückstand auf Spitzenreiter Inter Mailand. Am 10. Spieltag lag Juventus noch elf Punkte hinter Rang eins. Inter verlor am Sonntag zuhause mit 1:2 gegen Lazio Rom. Miroslav Klose fehlte bei Lazio wegen einer Muskelverletzung. Antonio Rüdiger und der AS Rom siegten im heimischen Olympico gegen den CFC Genua mit 2:0. Der Ex-Stuttgarter spielte durch. Die Römer bleiben Fünfter.

PSG unangefochten vorn

In der französischen Ligue 1 bleibt Spitzenreiter Paris Saint-Germain mit dem deutschen Torwart Kevin Trapp unangefochten vorn. Gegen Caen gewann PSG 3:0 (2:0). In der Tabelle hat PSG (51 Punkte) schon 20 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Angers. Zudem stellte PSG einen Punkterekord auf. Noch nie hatte ein Team in Frankreich nach der Hinrunde so viele Zähler auf dem Konto.

Podolski trifft für Galatasaray

Eine Woche nach dem verlorenen Derby gegen Besiktas zeigte sich Galatasaray Istanbul in guter Verfassung. „Gala“ gewann mit 3:2 gegen Belediyespor, die vor dem Spiel auf Platz drei standen. Auf diesen rückte jetzt der Podolski-Klub vor. Der Nationalspieler sorgte mit seinem Treffer zum 2:0 in der 39. Minute für die Vorentscheidung. Am Montagabend will Mario Gomez mit Besiktas Istanbul die Führung der Tabelle zurückerobern. Auf dem Spitzenplatz steht seit Sonntag Konkurrent Fenerbahce (1:0 bei Genclebirligi). Besiktas trifft auf den Aufsteiger Osmanlispor Ankara (12.).

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit