England

FA-Cup: Chelsea düpiert Manchester City

von

am

München – Der FC Chelsea hat Manchester City im FA-Cup eine empfindliche 5:1-Niederlage zugefügt und zieht ins Viertelfinale ein. Tottenham blamiert sich gegen Palace.

Chelsea lässt B-Elf keine Chance

Der FC Chelsea hat die Chance auf einen nationalen Titel in dieser Saison gewahrt. Die Mannschaft von Interims-Trainer Guus Hiddink besiegte eine B-Elf des Tabellen-Vierten der Premier League deutlich. Für die „Blues“ trafen Diego Costa (35. Minute), Willian (48.), Gary Cahill (53.), Eden Hazard (67.) und Bertrand Traore (89.). David Faupala erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (37.).

Tottenham raus, West Ham souverän

Eine Blamage mussten die „Spurs“ hinnehmen. Der Tabellenzweite der englischen Liga musste sich Crystal Palace 0:1 geschlagen geben. West Ham United setzte sich gegen den Zweitligisten Blackburn Rovers mit 5:1 durch.

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.