DFB-Pokal

FC Bayern erreicht Halbfinale im DFB-Pokal

am

München – Der FC Bayern München hat nach einem 3:0-Sieg beim VfL Bochum das Halbfinale des DFB-Pokals erreicht und komplettiert das Teilnehmerfeld neben Werder Bremen, Borussia Dortmund und Hertha BSC. Die Tore für die Münchner erzielten Robert Lewandowski (39., 89.) und Thiago (61.).

Bayern müssen lange auf den ersten Treffer warten

Der FC Bayern München wurde seiner Favoritenrolle im ausverkauften Rewirpower-Stadion gerecht und gewann mit 3:0 (1:0) gegen den VfL Bochum. Robert Lewandowski veredelte den ersten gelungenen Angriff der Münchener in der 39. Minute mit dem Führungstreffer. Der Pole spielte im Strafraum Thomas Müller frei, der sich gegen drei Bochumer durchsetzte und wieder Lewandowski in Szene setzte, der eiskalt abschloss. Nur vier Minuten später gab es die Vorentscheidung im Ruhrpott. Müller wollte Arjen Robben mit einem Pass in die Schnittstelle freispielen. Der Niederländer wurde allerdings regelwidrig von Jan Simunek im Strafraum gestoppt. Die logische Folge: Rote Karte und Strafstoß für die Bayern. Müller scheiterte zwar am glänzend reagierenden Manuel Riemann, doch den Spielverlauf sollte diese Parade nicht mehr beeinflussen.

Souveräne Leistung im zweiten Durchgang

Die Münchener spielten in der zweiten Hälfte grundsolide und schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. Robben fand mit einem tollen Chip-Pass Müller, der den Ball scharf reinspielte und Thiago Alcantara in der 61. Minute das 2:0 ermöglichte. Das I-Tüpfelchen setzte dann erneut Lewandowski kurz vor dem Schlusspfiff. Der eingewechselte Arturo Vidal erkämpfte den Ball, Robben schaltete schnell und der Pole schnürte eiskalt einen Doppelpack. Die Bochumer konnten die Bayern in den ersten 30 Minuten durchaus ärgern, mussten sich dann aber der individuellen Übermacht geschlagen geben.

Spielerwechsel:

VFL
29. Simunek für Perthel
46. Cacutalua für Eisfeld
64. Mlapa für Terodde

FCB
64. Rafinha für Xabi Alonso
75. Juan Bernat für Lahm
80. Vidal für Badstuber

Zuschauer: 28.000

Gelbe Karte: Patrick Fabian (VfL)

Rote Karte: Jan Simunek (VfL, 44.)

Alle Ergebnisse im Überblick:

Bayer Leverkusen – Werder Bremen          1:3

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund            1:3

FC Heidenheim – Hertha BSC Berlin           2:3

[dppv_emotions]

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.