International

FC Sevilla zieht ins Pokalfinale ein

am

München – Der FC Sevilla ist ins Finale des spanischen Pokals eingezogen. Im Endspiel wartet der FC Barcelona auf die Andalusier.

Klarer Hinspielsieg ausschlaggebend

Nach 2:2-Unentschieden im Halbfinal-Rückspiel bei Celta Vigo ist der FC Sevilla ins spanische Pokalfinale eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Unai Emery profitierte vom klaren 4:0-Sieg im Hinspiel. Iago Aspas hatte durch seine Treffer (36., 55.) bei den Gastgebern kurzeitig die Hoffnung auf ein Wunder genährt. Ever Banega machte durch sein Tor in der 57. Minute aber alles klar für Sevilla. Den Ausgleich erzielte Yevgen Konoplyanka kurz vor Schluss (87.).

Barcelona locker ins Finale

Im Finale kommt es für Sevilla zum Duell mit dem FC Barcelona. Die Katalanen hatten bereits gestern den Einzug ins Endspiel mit einem 1:1 in Valencia perfekt gemacht. Durch den 7:0-Erfolg im Hinspiel hatte das Spiel aber lediglich statistischen Wert.

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.