Allgemein

FCN verpasst Rang 2

am

München – Der 1. FC Nürnberg konnte die Ausrutscher der Aufstiegskonkurrenten aus Leipzig und Freiburg nicht nutzen. Im Heimspiel gegen den VfL Bochum mussten sich die Franken mit einem Unendschieden begnügen.

Torlose erste Halbzeit

Im ersten Durchgang entwickelte sich im Topspiel der 2. Bundesliga eine intensive Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum. Zweikämpfe waren Trumpf, Torraumszenen dagegen eher Mangelware. Folgerichtig ging es torlos in die Kabine.

Bochum legt vor

Nach der Pause änderte sich das Bild. Bochums Terodde hatte mit seinem Schuss in der 49. Minute Pech. Der Ball klatschte nur an den Pfosten. In der Folge entwickelte sich ein Schlagabtausch. Bochum durfte als erstes jubeln. Terrazzino brachte die Gäste nach einem Konter in der 66. Minute in Führung. Neun Minuten später schaffte Erras nach einem Eckball den Ausgleich. Nürnberg musste damit nach sechs Siegen in Folge erstmals wieder Punkte abgeben. Die Franken bleiben mit 37 Punkten auf Relegationsplatz 3. Bochum ist mit 32 Zählern derzeit Fünfter.

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.