Freiburger Doppeltest: Auf Prager Remis folgt Pleite gegen Brügge

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat beim Trainingslager im spanischen Sotogrande einen Härtetest mit zwei Spielen über 90 Minuten absolviert.

SC Freiburg spielt 0:0 im Test gegen Sparta Prag (Photo by SID/SID/SID-IMAGES/)
SC Freiburg spielt 0:0 im Test gegen Sparta Prag (Photo by SID/SID/SID-IMAGES/)

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat beim Trainingslager im spanischen Sotogrande einen Härtetest mit zwei Spielen über 90 Minuten absolviert. Nachdem die Breisgauer am Donnerstagmittag 0:0 gegen den tschechischen Spitzenklub Sparta Prag gespielt hatten, unterlag das Team von Trainer Christian Streich am Abend dem belgischen Champions-League-Teilnehmer FC Brügge 1:3 (1:2).

Janik Haberer brachte Freiburg in der 30. Minute in Führung, ehe Jelle Vossen (32.) und Ruud Vormer (40.) die Partie vor der Pause zugunsten des Tabellenführers der Jupiler League drehten. In der zweiten Halbzeit stellte Wesley (66.) den Endstand her.

Am Sonntag hatten die Breisgauer gegen den FC Vaduz 3:1 gewonnen und gegen den niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven 1:2 verloren. Im ersten Punktspiel nach der Winterpause hat der SC am 20. Januar (20.30 Uhr/Sky und ARD) Rekordmeister Bayern München zu Gast.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit