Bundesliga

Götze: Wechsel möglich

am

München – Der Vertrag von Mario Götze beim FC Bayern läuft bis 2017. Im nächsten halben Jahr entscheidet sich ob der Kontrakt verlängert wird oder ob der 23-Jährige vorzeitig den Rekordmeister verlässt. Nun hat sich Götze zum ersten Mal persönlich zu seiner Situation geäußert.

Ein Wechsel ist nicht ausgeschlossen

„Es ist alles offen, wie es nach der Saison weitergeht“, sagte der Weltmeister der Sport Bild. Viel hängt vom neuen Trainer Carlo Ancelotti ab: „Aber natürlich ist es wichtig, wie mich der neue Trainer sieht. Was der Trainer vorhat, ist das alles Entscheidende. Deshalb muss man sehen, wie es weitergeht.“

Eine der wichtigsten Phasen seiner Karriere

Derzeit kämpft Mario Götze für sein Comeback. In spätestens drei Wochen soll der offensive Mittelfeldspieler ins Mannschaftstraining einsteigen. Daraufhin steht eine der wichtigsten Phasen seiner Karriere an. Es geht nicht nur darum die Verantwortlichen des FC Bayern zu überzeugen, sondern auch seinen Marktwert im Hinblick auf neue Vereine zu stärken. „Mir ist wichtig, dass ich spielen kann. Der Rest wird sich im Sommer zeigen“, sagte Götze.

Interesse von Jürgen Klopp

Zuletzt wurde über das Interesse des FC Liverpool und seinem früheren Trainer Jürgen Klopp berichtet. An seinen ersten Trainer als Profi-Spieler denkt der ehemalige Dortmunder gerne zurück: „Ich kenne Jürgen Klopp gut, ich habe lange hervorragend unter ihm gearbeitet. Er ist ein sehr guter Trainer, definitiv.“

Über Marcel Pramschüfer