International

Gomez holt mit Besiktas noch Remis

von

am

München – Besiktas Istanbul hat sich mit Mario Gomez in der Startelf ein 2:2-Unentschieden gegen den Stadtrivalen Basaksehir erkämpft. Galatasaray steckt weiter in der Krise.

Besiktas kämpft sich zurück

Trotz eines Zwei-Tore-Rückstands hat sich Besiktas Istanbul noch einen Punkt gesichert. Im Stadtduell gegen Basaksehir lag Mario Gomez mit seinem Team durch die Tore von Edin Visca (25.) und Mahmut (54.) bereits zurück, ehe durch die Treffer von Cenk Tosun (78.) und Atiba Hutchinson (83.) noch der Ausgleich gelang. Besiktas liegt mit vier Punkten hinter Spitzenreiter Fenerbahce zurück, hat aber zwei Spiele weniger bestritten.

Die Krise beim dritten großen Klub aus der türkischen Metropole hält hingegen weiter an. Galatasaray verlor beim Tabellenvorletzten Mersin Idmanyurdu mit 1:2. Lukas Podolski gelang in der 88. Minute noch der Anschlusstreffer, zuvor waren Prejuce Nakoulma (39.) und Guven Varol (63.) für Mersin erfolgreich. Galatasaray liegt nach 21 Spieltagen einen Punkt hinter den Europapokalplätzen zurück.

 

Über Max Rinke