Europa League

Goretzka und Choupo-Moting angeschlagen

am

München – Der FC Schalke bangt vor dem Rückspiel in der Europa League gegen Donezk um Leon Goretzka und Eric-Maxim Choupo-Moting. Beide Profis konnten zu Wochenbeginn nicht trainieren und drohen für die Partie am Donnerstag auszufallen.

Choupo-Moting am Becken verletzt

Dem FC Schalke fehlen im Rückspiel des Sechzehntelfinals der Europa League gegen Donezk womöglich zwei wichtige Akteure. Leon Goretzka und Eric-Maxim Choupo-Moting konnten nach ihren Verletzungen aus dem Bundesligaspiel gegen Stuttgart am Montag nicht trainieren. Choupo-Moting musste gegen den VfB schon nach 22 Minuten mit einer Beckenprellung runter. In der Offensive haben die Knappen allerdings mit den Winter-Neuzugängen Alessandro Schöpf und Younes Belhanda gute Alternativen. Auch Max Meyer wird nach einer Mandelentzündung wohl bis Donnerstag fit.

Goretzka humpelt aus dem Stadion

Ganz anders sieht es dagegen im zentralen Mittelfeld aus. Goretzka hatte sich in den letzten Wochen den Platz neben Johannes Geis mit starken Leistungen gesichert. Seinen Ausfall könnte Trainer André Breitenreiter nicht so einfach auffangen. Der 21-Jährige humpelte nach dem Sonntagsspiel gegen Stuttgart durch die Katakomben. Eine Untersuchung am Montag ergab eine Wadenzerrung. Als Ersatz könnte Pierre-Emile Höjbjerg auflaufen. Der Leihspieler des FC Bayern war zuletzt aber keine Option und würde ohne Spielpraxis in das Duell mit den Ukrainern gehen.

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.