Transfermarkt

BVB: Dahoud für Gündogan?

am

München – Ilkay Gündogan steht nach starken Leistungen auf der Liste von den Topklubs in Europa. Die Dortmunder wollen den bis 2017 laufenden Vertrag des Mittelfeldspielers verlängern, der allerdings zögert. Kommt der Ersatzmann von Borussia Mönchengladbach?

Bild: Gündogan vor Wechsel im Sommer

Ilkay Gündogan steht nach Informationen der Bild vor einem Wechsel im Sommer. Der deutsche Nationalspieler wird seinen 2017 auslaufenden Vertrag aller Voraussicht nach nicht verlängern. Die Dortmunder würden somit nur noch nach dieser Saison eine stattliche Ablöse erhalten. Der 25-jährige liebäugelte in der Vergangenheit schon mit einem Transfer ins Ausland – der Name FC Barcelona wurde in diesem Zusammenhang häufiger genannt.

Nachfolger Dahoud?

Kommt der Ersatz von Borussia Mönchengladbach? Mahmoud Dahoud spielt dort eine überragende Saison und hat mit 20 Jahren – laut transfermarkt.de – bereits einen Marktwert von acht Millionen Euro. Das Pokerspiel um das große Talent hat begonnen. Der Vertrag Dahouds läuft bis 2018 und besitzt keine Ausstiegsklausel. Max Eberl wird viel Geld für das Eigengewächs verlangen: Bild spekuliert mit einer Summe um die 20 Millionen Euro. Der BVB könnte das eingenommene Gündogan-Geld sofort reinvestieren.

Dahoud: Einer der Aufsteiger der Saison

Dahoud zählt zu den Aufsteigern der aktuellen Bundesligasaison. Der deutsche Mittelfeldspieler syrisch-kurdischer Herkunft bestritt 20 Partien für die Fohlenelf, erzielte zwei Treffer und bereitete fünf Tore direkt vor. Unter Andre Schubert entwickelte sich der früher in der Jugend von Fortuna Düsseldorf spielende Dahoud zum unumstrittenen Stammspieler.

[dppv_emotions]

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.