Transfermarkt

Wechselt Gündogan im Sommer nach Manchester?

am

München – Ilkay Gündogan könnte ab Sommer Borussia Dortmund verlassen und sich Pep Guardiola anschließen. Das berichten zumindest spanische Medien. Einen Nachfolger soll es auch schon geben. 

Ersatz für Yaya Toure?

Was war das für ein Hin- und Her vergangenen Sommer. Wechselt er oder wechselt er nicht? Ilkay Gündogan war im Fokus sämtlicher Top-Clubs. Von Manchester United bis zum FC Barcelona. Letzten Endes verlängerte der deutsche Nationalspieler seine Vertrag in Dortmund um ein weiteres Jahr bis 2017. Laut einem Bericht der spanischen Zeitung Sport soll jetzt der Wechsel zu Manchester City bereits feststehen. Gündogan würde damit Bayern-Trainer Pep Guardiola folgen und könnte der Ersatz für den abwanderungswilligen Yaya Toure sein.

Der Nachfolger für den 25-Jährigen soll in Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach schon parat stehen. Gündogan soll angeblich sogar schon dem FC Barcelona abgesagt haben.

Auch Zieler zu City?

Dortmund-Trainer Thomas Tuchel gibt sich dennoch kämpferisch: „Wir kämpfen um ihn, und ich glaube, dass wir nicht chancenlos sind, dass er bleibt. Die Wichtigkeit von Ilkay in dieser Form ist unbestritten. Aber man kann sich vorstellen, dass das Interesse auch von anderen Vereinen sehr groß sein wird“, sagte Tuchel der Bild-Zeitung. Und auch Torwart Ron-Robert Zieler von Hannover 96 soll für Guardiola interessant sein.

In beiden Fällen entscheidet wohl der weitere Saison-Verlauf und eine gute Europameisterschaft über ein mögliches Interesse großer Clubs. Das Geld sollte bei Manchester City bekanntlich keine Rolle spielen.

Borussia Dortmund jedenfalls trat dem Gerücht um Gündogan via twitter offensiv entgegen:

[dppv_emotions]

Über Philip Wegmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.