Bundesliga

Guilavogui will in Wolfsburg bleiben

am

München – Josuha Guilavogui ist Leistungsträger und Dauerbrenner beim VfL Wolfsburg. Der defensive Mittelfeldmann würde gerne über die Saison hinaus bei den Wölfen bleiben und träumt noch von einer EM-Teilnahme im eigenen Land.

Guilavogui will in Wolfsburg bleiben

Josuha Guilavogui will mit dem VfL Wolfsburg in die Erfolgsspur zurückfinden und sich mit guten Leistungen für die französische Nationalmannschaft anbieten. Für den 25-jährigen steht im nächsten halben Jahr einiges auf dem Spiel. Der Leihvertrag mit Atletico Madrid läuft im Sommer aus. Er brachte sich bei Bild allerdings eindeutig in Position: „Bis Juni gibt es die Chance, mich ganz von Atlético zu kaufen. Meine Prioritäten sind bekannt – ich würde gerne in Wolfsburg bleiben.“

Wolfsburg droht die großen Ziele zu verpassen

Guivalogui stellte seine persönliche Situation zunächst allerdings hinten an: „Wichtig ist jetzt, dass wir wieder Spiele gewinnen. Wir haben sechs Partien in Serie nicht gewonnen. Wenn wir wieder in die Champions League wollen, müssen wir definitiv Punkte holen.“ Der Champions-League-Achtelfinalist findet in der Bundesliga nicht in die Spur zurück und droht den Anschluss an die Spitzenränge zu verlieren. Die Niedersachsen stehen nach 19 Partien mit 27 Zählern auf Rang sieben und damit vier Punkte hinter dem Tabellenvierten aus Leverkusen.

Traum von der Nationalmannschaft

Guivalogui blickt dennoch in Richtung „L’Equipe tricolore“. Die Franzosen wollen als Gastgeber bei der EM 2016 überzeugen und mit einem jungen Team eine wichtige Rolle bei dem Turnier spielen. Der Mittelfeldmann, der 18mal in der Bundesliga eingesetzt wurde, möchte im Blickfeld des Nationaltrainers Didier Deschamp bleiben: „Ich werde darum kämpfen bis zuletzt, um vielleicht doch noch dabei zu sein. Ich weiß, dass ich beobachtet werde. Aber es gibt jede Menge Konkurrenz auf meiner Position.“

[dppv_emotions]

Alle Interviews am Morgen im Überblick

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.