Hannover 96 verpflichtet Hugo Almeida

München – Hannover 96 hat den portugiesischen Nationalspieler Hugo Almeida unter Vertrag genommen. Der Stürmer hatte zuvor seinen Kontrakt beim russischen Erstligisten FK Anschi Machatschkala aufgelöst.

Hugo Almeida und 96-Geschäftsführer Sport, Martin Bader Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52371 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Hannover 96 GmbH & Co. KGaA"
Hugo Almeida und 96-Geschäftsführer Sport, Martin Bader. Foto: obs/Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

41 Tore für Werder Bremen

Almeida, der in Hannover den Medizincheck erfolgreich absolvierte, erzielte in der Bundesliga in 117 Spielen insgesamt 41 Treffer für Werder Bremen. Zudem traf er unter anderem  in 85 Partien 36 Mal für Besiktas Istanbul und lief 57 Mal für die portugiesische A-Nationalmannschaft (19 Tore). Almeida erhält bei Hannover 96 die Rückennummer 22.

Schaaf: „Hugo wird unserem Spiel gut tun“

„Hugo Almeida hat seine Qualitäten in der Bundesliga bereits über mehrere Jahre unter Beweis
gestellt. Unser Trainer kennt ihn aus der gemeinsamen Zeit in Bremen ganz genau“, sagte     96-Geschäftsführer Martin Bader. Trainer Thomas Schaaf betonte: „Ich freue mich sehr, dass dieser Transfer geklappt hat. Wir haben gesehen, dass wir gerade in der Offensive noch Durchschlagskraft vermissen lassen. Hugo wird unserem Spiel gut tun wird. Er ist ein kompakter, wuchtiger Stürmer mit viel Drang zum Tor.“

Almeida: Sehnsucht nach der Bundesliga

Und auch Hugo Almeida ist voller Vorfreude: „Bei dieser attraktiven Anfrage musste ich nicht lange überlegen. Als mich der Trainer angerufen hat, habe ich sofort zugesagt. Ich habe die Bundesliga nie aus den Augen verloren und hatte immer den Wunsch noch einmal hierher zurückzukehren. Mit meinen Toren und guten Leistungen möchte ich unbedingt zum Klassenerhalt von Hannover 96 beitragen.“

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit