Bundesliga

Medien: Harsche interne Kritik an Breitenreiter

am

München – Beim FC Schalke 04 läuft es mit Blick auf die „nackten Zahlen“ rund. 27 Hinrundenzähler und der Einzug in das Sechzehntel-Finale der Europa League haben Fans und Verantwortliche scheinbar zufrieden zurückgelassen. Nach der 1:3 Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen den SV Werder Bremen scheint es nun aber bei den Königsblauen zu kesseln.

Trainiert Breitenreiter falsch?

Gegen den SV Werder Bremen verloren die Schalker nach dem Ausgleichstreffer durch Clemens Fritz erst völlig den Faden und dann auch noch das Spiel mit 1:3. Nach der Partie kritisierte Coach Andre Breitenreiter: „Wir müssen die Stürmer besser in Szene setzen. Wir haben gerade aus dem offensiven Mittelfeld heraus oft nicht den direkten Blick auf die Stürmer gehabt.“ Liegt dies auch an der falschen Trainingssteuerung?

Beratungsresistenter Breitenreiter

Es knistert ganz gewaltig beim FC Schalke 04. Sky Sport News HD berichtet über heftige interne Kritik am Trainer. Mitarbeiter haben sich demnach abgewendet und die Spieler bemängelten wiederholende Trainingsübungen und fehlendes taktisches Gespür. Breitenreiter wird ferner Beratungsresistenz vorgeworfen. Die Gräben seien demnach nicht mehr zu kitten.

Sind Heldt die Hände gebunden?

Sportvorstand Horst Heldt, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, sind allerdings die Hände gebunden. Breitenreiter ist ein Wunschkandidat von Präsident Clemens Tönnies. Kann sich Heldt in letzter Instanz durchsetzen? Breitenreiter, so die Tendenz laut dem Bericht von Sky Sport News HD, sei auf Schalke kaum mehr tragbar.

Update: Im Laufe des Vormittags widersprach Manager Horst Heldt energisch dem Bericht.

[dppv_emotions]

Alle Interviews im Überblick finden Sie mit einem Klick hier.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum facebook-Auftritt.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum twitter-Auftritt.

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.