Transfermarkt

BILD befeuert Gerücht über Hasenhüttl-Abgang

am

München – UPDATE (14:27): Mit dem FC Ingolstadt sorgt Trainer Ralph Hasenhüttl für Furore. Er ist heiß begehrt, auch bei anderen Klubs. Am Mittwoch berichtete die Sport-Bild von einem möglichen Wechsel von Hasenhüttl zum FC Augsburg, was der Klub gegenüber fussball.news dementierte. Am Donnerstag nun befeuert die Bild-Zeitung das Gerücht weiter. Nun meldete sich Hasenhüttl persönlich zu Wort.

Hasenhüttl zum FC Augsburg?

Der FC Ingolstadt sorgt immer wieder aufs Neue für Aufmerksamkeit in der Bundesliga. Der Erfolg hat einen Namen: Trainer Ralph Hasenhüttl. Das ist auch anderen Vereinen nicht verborgen geblieben, erste lose Angebote soll es bereits geben. „Die Aufmerksamkeit gilt logischerweise nicht den Anfragen, die es immer wieder mal gibt, sondern meiner Aufgabe, die mir viel Spaß macht“, gab sich Hasenhüttl gegenüber der Sport-Bild zunächst noch zurückhaltend. Als möglicher neuer Verein wurde der FC Augsburg genannt, denn auch FCA-Coach Markus Weinzierl soll mit einem Wechsel zur kommenden Saison liebäugeln.

Hasenhüttl: Vertrag bis 2017

Hasenhüttl kann auf eine beeindruckende Bilanz verweisen: Vom letzten Platz der 2. Liga führte er den FCI bis in die 1. Liga. Noch gilt sein Vertrag bis zum Jahr 2017. Sollte er wechseln wollen, würde ihm der Verein keine Steine in den Weg legen und sich gesprächsbereit zeigen, berichtete nun am Donnerstag die Bild-Zeitung. Noch gibt es kein offizielles Angebot für den Österreicher, auch ist er nicht an den Verein herangetreten, meldet das Blatt weiter.

Offizielles Vereinsstatement: Hasenhüttl bleibt!

Offiziell hat Ingolstadt allerdings eine andere Losung ausgegeben: Der Verein müsse sich kommende Saison nicht darum bemühen, einen neuen Trainer zu suchen, hieß es gegenüber fussball.news im Dialog auf twitter.

Zudem verwiesen die Ingolstädter auf die Aussage von Ralph Hasenhüttl am Donnerstag auf der Pressekonferenz. Hasenhüttl sagte: „Die Gerüchte zuletzt haben mich gelangweilt! Ich hab‘ Vertrag bis 2017, fühle mich hier sehr wohl und lasse mich nicht ablenken!“

[dppv_emotions]

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.