International

John Heitinga: Sofortiges Karriereende

am

München – Der niederländische Innenverteidiger John Heitinga hat sein sofortiges Karriereende verkündet. Der ehemalige Hertha-Spieler war erst vor einem halben Jahr zu seinem Heimatverein Ajax Amsterdam zurückgewechselt und soll dort in den Trainerstab eingebunden werden.

Sofortiges Karriereende mit 32

John Heitinga beendet nach fünfzehn Profijahren ab sofort die Karriere und wird bei seinem Heimatverein Ajax Amsterdam in den Trainerstab mit eingebunden. 2001 wurde er aus der Jugend hochgezogen und ging seine ersten Schritte in der niederländischen Eredivisie. 2008 verließ er erstmals die Niederlande und spielte in den folgenden Jahren bei Atletico Madrid, FC Everton, FC Fulham und Hertha BSC Berlin, bevor er im letzten Sommer wieder nach Amsterdam zurückkehrte.

Enttäuschte bei Hertha

Heitinga konnte in Berlin die in ihn gesteckten Erwartungen nie erfüllen. Er kam nur auf 13 Einsätze und stand häufig in der Kritik. Spätestens nach dem Trainerwechsel von Jos Luhukay, dessen Wunschspieler er war, zu Pal Dardai hatte er keine Perspektive mehr. Heitinga erlebte aber auch erfolgreiche Zeiten. Für die Niederlande absolvierte er 87 Länderspiele und wurde im Jahr 2010 Vize-Weltmeister.

[dppv_emotions]

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.