Hertha: Brooks verlängert

München – Das Tauziehen um den amerikanischen Nationalspieler Anthony Brooks ist beendet. Hertha BSC Berlin hat das Rennen gewonnen.

Anthony Brooks hält Hertha BSC die Treue. (Foto: TOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images)
Anthony Brooks hält Hertha BSC die Treue. (Foto: TOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images)

Leistungsträger in Berlin

Nach den starken Leistungen des Innenverteidigers in der laufenden Saison, stiegen unter anderem der FC Schalke 04 und der VfL Wolfsburg in den Poker ein. Hertha BSC Berlin wollte den Leistungsträger unbedingt behalten, um die positive Formkurve nachhaltig zu bestätigen.

Preetz verkündet den Ausgang der Gespräche

Nun ist es dem Hauptstadtklub gelungen Brooks von einer vorzeitigen Vertragsverlängerung bis 2019 zu überzeugen. Diese Entwicklung teilte der Sportchef Michael Preetz via Twitter höchstpersönlich mit:

Brooks will mit der Hertha etwas aufbauen

Anthony Brooks freute sich ebenfalls darüber länger in Berlin zu bleiben: „Jeder weiß, dass Hertha mein Verein, Berlin mein Zuhause ist! Ich bin glücklich, in meiner Heimatstadt weiter Teil der tollen Entwicklung von Hertha BSC zu sein. Gemeinsam haben wir noch einiges vor – nicht nur in dieser Saison! Wir sind der Hauptstadtclub! Was hier entsteht ist einzigartig“, sagte der Amerikaner.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio