Hlousek verlässt den VfB Stuttgart

München – Adam Hlousek und der VfB Stuttgart gehen in Zukunft getrennte Wege. Der Tscheche wechselt ab sofort zu Legia Warschau und unterschrieb dort einen Vertrag bis 2019.

Für Adam Hlousek ist nach 30 Bundesligapartien beim VfB Stuttgart Schluss. (Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images)
Für Adam Hlousek ist nach 30 Bundesligapartien beim VfB Stuttgart Schluss.
(Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images)

Hlousek nach Polen

Adam Hlousek verließ den VfB Stuttgart am vorletzten Transfertag in Richtung Legia Warschau nach Polen und unterschrieb dort einen Vertrag bis 30.06.2019. Die Hauptstädter liegen im Meisterschaftskampf mit 40 Punkten noch fünf Zähler hinter Piast Gleiwitz auf Rang zwei.

Bei Stuttgart auf dem Abstellgleis

Hlousek baute beim VfB Stuttgart nach gutem Beginn ganz stark ab. Der Tscheche stand zu Saisonstart in der Innenverteidigung und war unter dem Ex-Coach Alexander Zorniger in den ersten vier Partien Stammspieler. Nach mehreren Patzern saß Hlousek anschließend nur noch auf der Bank. Unter Neu-Coach Jürgen Kramny schaffte es der gelernte linke Außenbahnspieler zuletzt nicht mehr in den Kader. Hlousek kam im Sommer 2014 vom 1. FC Nürnberg und konnte sich bei den Schwaben nicht nachhaltig durchsetzen.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit