HSV: Brasilianer-Duo vor dem Absprung

Der Hamburger SV möchte offenbar weiter den Kader verkleinern. Ein Brasilianer-Duo soll vor dem Abschied stehen.

Walace (r.) spielt beim Hamburger SV. Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Verzögerung nach Ekdal-Verletzung?

Wie die Sport-Bild vermeldet, sollen sowohl Walace (22) als auch Douglas Santos (23) in den nächsten Wochen den HSV verlassen. Allerdings könnte sich der Transfer von Walace, an dem vor allem ZSKA Moskau großes Interesse haben soll, noch verzögern. Ein Treffen zwischen Walace-Berater Rogerio Braun und HSV-Manager Jens Todt soll abgesagt worden sein. Grund könnte die Rückenverletzung von Albin Ekdal sein. Da die Hamburger die geforderte Ablöse im zweistelligen Mio.-Bereich aber dringend benötigen, dürfte in den Transferpoker schon bald wieder Fahrt kommen. „Wir sind im Kontakt mit dem Berater“, so Todt. Walace war erst im Winter von Gremio Porto Alegre für 9,2 Mio. Euro an die Elbe gewechselt.

Ausleihe von Santos?

Mit Douglas Santos soll ein weiterer brasilianischer Olympiasieger in Hamburg nicht glücklich sein. „Wenn wir eine vernünftige Lösung finden und Douglas hätte den Wunsch zu wechseln, wären wir gesprächsbereit“, verkündete Todt. Der PSV Eindhoven und AS St.-Etienne sollen an dem Linksverteidiger interessiert sein. Allerdings ist auch eine Leihe gut möglich, denn für den HSV dürfte es wohl schwierig werden, die 7.5 Mio. Euro Ablöse, die er 2016 für Santos an Atletico Mineiro bezahlt hat, komplett wieder einzunehmen.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit