Ingolstadt-Verteidiger Matip verspricht: Ich spiele auch in der 2. Liga für den FCI

München – Marvin Matip sendet ein deutliches Signal im Abstiegskampf.

Marvin Matip (r.) hält Ingolstadt die Treue. Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Matip will Vertrag erfüllen

Sollte Ingolstadt aus der Bundesliga absteigen, stehen er für das Ziel Wiederaufstieg zur Verfügung. „Dann greifen wir neu an und steigen nächstes Jahr wieder auf. Mit mir, der vorneweg marschiert“, sagte Matip der Bild-Zeitung und ergänzte: „Wenn man einen bestehenden Arbeitsvertrag hat, muss man den erfüllen. Ich werde mich hier nicht mit einem negativen Erlebnis verabschieden.“

Kein Einsatz mehr für Kamerun

Der Kameruner, ausgestattet mit einem Vertrag bis 2018, versicherte: „Zum Abstieg wird es aber nicht kommen.“ Dem 31-jährigen Kapitän des FCI wird nachgesagt, dass er wie sein Bruder Joel (FC Liverpool) mal in die Premier League wechseln könnte. Zuletzt beendete Marvin Matip auch seine Karriere in der Nationalmannschaft, um sich auf den Vereinsfußball noch besser fokussieren zu können. Als nun Kamerum den Afrika-Cup gewann, fehlte Matip bereits auf eigenen Wunsch im Aufgebot.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio