International

Inter Mailand verteidigt Tabellenführung

am

München – Am heutigen Mittwoch wurde in der italienischen Serie A der 18. Spieltag ausgetragen. Inter Mailand gewann mit 1:0 beim FC Empoli und konnte die Tabellenführung verteidigen. Den einzigen Treffer erzielte Mauro Icardi in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. 

Siegesserie von Juve hält an

Die engsten Verfolger Inter Mailands waren ebenfalls erfolgreich. Juventus Turin besiegte Hellas Verona nach Toren von Dybala (8.), Bonucci (45.) und Joker Zaza (82.) mit 3:0. Nach einem desaströsen Saisonstart und einer derzeit starken Serie von acht Siegen in Folge beträgt der Abstand auf den Spitzenreiter nur noch drei Punkte.

Florenz und Neapel siegreich

Neben Juventus Turin griffen auch der AC Florenz und SSC Neapel in den Kampf um die Tabellenführung ein. Der AC Florenz um den Ex-Dortmunder Blaszczykowski feierte einen 3:1-Auswärtssieg in Palermo. In der ersten Halbzeit schürte Josip Ilicic einen Doppelpack. Der SSC Neapel gewann derweil 2:1 gegen den FC Turin. Sowohl Florenz als auch Neapel befinden sich mit nur einem Punkt Rückstand auf Inter Mailand in direkter Schlagdistanz

Verlierer des Spieltags

Der AS Rom verpasste es nachzuziehen und verspielte eine 2:0-Führung bei Chievo Verona. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich, gelang den Römern zwar die erneute Führung, diese wurde allerdings erneut egalisiert. Somit mussten sich die Hauptstädter um Nationalspieler Antonio Rüdiger mit einem Unentschieden begnügen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Die Tabelle der Serie A:

Über Marcel Pramschüfer