Nationalmannschaft

Löw beobachtet Jonathan Tah

am

München – Am Rande des Bundesliga-Spitzenspiels äußerte sich der Bundestrainer Joachim Löw zu Jonathan Tah, Jerome Boateng und Ilkay Gündogan.

Löw hat Tah auf dem Zettel

Joachim Löw nutzt die Gelegenheit um in der BayArena einige Spieler von Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund intensiver zu beobachten. Darunter befindet sich auch Jonatan Tah, wie der Bundestrainer im sky-Interview verriet: „Er ist ein Spieler mit viel Potenzial, den wir beobachten. Seine defensiven Aufgaben löst er sehr gut. Durch die Verletzungen von Boateng und Höwedes sind die Chancen für ihn da.“

Löw rechnet fest mit Boateng

Für die Europameisterschaft in Frankreich geht Joachim Löw fest davon aus, dass Jerome Boateng dem Kader der deutschen Nationalmannschaft angehören wird. „Ja, auf jeden Fall. Wir gehen davon aus, dass er im Juni fit sein wird“, antwortete der Bundestrainer auf Nachfrage.

Löw über die Wechselgerüchte um Gündogan

Auf Dortmunder Seite interessiert sich Löw vor allem für die Entwicklung von Ilkay Gündogan, um den es erneut Wechselgerüchte gibt: „Ich bin mit Ilkay ständig im Austausch und denke, dass er mit seiner Klasse bei jeder Mannschaft spielen kann. Auf der einen Seite wünsche ich mir einen Spieler wie Ilkay in der Bundesliga, kann es aber auf der anderen Seite auch verstehen, dass wenn Vereine wie der FC Barcelona oder Manchester City anfragen, der Spieler Interesse zeigt.“

 

Über Marcel Pramschüfer