Jojic will weiter kämpfen

München – Milos Jojic und die Bundesliga. Dies ist bislang noch keine Erfolgsgeschichte. Nach dem Wechsel von Borussia Dortmund spielte er bislang auch für den 1. FC Köln nur selten.

Foto: Christof Koepsel / Getty Images
Milos Jojic durfte in Köln bislang kaum spielen. Foto: Christof Koepsel / Getty Images

Jojic möchte sich durchbeißen

Dennoch will Jojic diesmal auf die Zähne beißen. „Ich werde hierbleiben, keine Frage“, sagte der Serbe der Sport-Bild. In Dortmund hatte der 23-Jährige nach eineinhalb Jahren die Flucht ergriffen. „Ich habe schon bei meinem Wechsel gesagt, dass ich Zeit brauche, um auf hundert Prozent zu kommen“, so Jojic.

Wiedersehen mit Ex-Club

Am Samstag trifft er mit den Kölnern zum ersten Mal auf den Ex-Verein aus Dortmund. Ob der Mittelfeldspieler in der Startelf stehen wird, erscheint aber fraglich. Sein einziger Einsatz von Beginn an war bislang am 1. Spieltag beim 3:1 in Stuttgart. „Ich hoffe, dass ich nach der Rückrunden-Vorbereitung wieder einen guten Schritt weiter bin und der Mannschaft noch mehr helfen kann, unser Saisonziel zu erreichen“, sagt Jojic.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit