Bundesliga

Jojic will weiter kämpfen

am

München – Milos Jojic und die Bundesliga. Dies ist bislang noch keine Erfolgsgeschichte. Nach dem Wechsel von Borussia Dortmund spielte er bislang auch für den 1. FC Köln nur selten.

Jojic möchte sich durchbeißen

Dennoch will Jojic diesmal auf die Zähne beißen. „Ich werde hierbleiben, keine Frage“, sagte der Serbe der Sport-Bild. In Dortmund hatte der 23-Jährige nach eineinhalb Jahren die Flucht ergriffen. „Ich habe schon bei meinem Wechsel gesagt, dass ich Zeit brauche, um auf hundert Prozent zu kommen“, so Jojic.

Wiedersehen mit Ex-Club

Am Samstag trifft er mit den Kölnern zum ersten Mal auf den Ex-Verein aus Dortmund. Ob der Mittelfeldspieler in der Startelf stehen wird, erscheint aber fraglich. Sein einziger Einsatz von Beginn an war bislang am 1. Spieltag beim 3:1 in Stuttgart. „Ich hoffe, dass ich nach der Rückrunden-Vorbereitung wieder einen guten Schritt weiter bin und der Mannschaft noch mehr helfen kann, unser Saisonziel zu erreichen“, sagt Jojic.

[dppv_emotions]

Über Tobias Huber

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.