Italien

Juve bleibt Neapel auf den Fersen

am

München-Titelverteidiger Juventus Turin gewann am Sonntagabend das Ligaspiel bei Sampdoria Genua mit 2:1 (1:0). Damit setzt die „alte Dame“ ihre Aufholjagd in der Serie A nach durchwachsenem Saisonstart fort.

Khedira trifft

Der Franzose Paul Pogba brachte die Elf von Massimiliano Allegri in der 17. Minute in Front. Nationalspieler Sami Khedira legte kurz nach der Pause mit dem 2:0 nach (46.). Der Deutsche spielte 90 Minuten durch. Genua schafft nur noch den 1:2-Anschlusstreffer durch Antonio Cassano (64.). In der Nachspielzeit musste Samdoria-Spieler Moisander nach einer Roten Karte vom Feld.

Juve-Serie hält an

Mit dem bereits neunten Ligasieg in Folge bleibt Juve Herbstmeister Neapel auf den Fersen. Hinter den Neapolitanern belegt der Klub aus der Haupstadt mit zwei Zählern Rückstand Platz zwei (39 Punkte).

[dppv_emotions]

Über David Reininghaus

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.