Juve siegt im Spitzenspiel

München – Im Spitzenspiel der Serie A hat Juventus gegen den SSC Neapel gewonnen und damit die Tabellenführung übernommen. Die Turiner setzten damit ihren unglaublichen Lauf in der Liga fort.

Juventus' forward Simone Zaza (C ) celebrates with teammates after scoring  during the Italian Serie A  football match Juventus Vs Napoli on February 13, 2016 at the "Juventus Stadium" in Turin. / AFP / MARCO BERTORELLO        (Photo credit should read MARCO BERTORELLO/AFP/Getty Images)
Freude pur in Turin. Nach dem Treffer von Simone Zaza kurz vor Schluss stürmten auch die Auswechselspieler zum Jubeln auf den Platz. (Foto: Marco Bertorello/AFP/Getty Images)

Der Zweite gegen den Ersten

Der Zweite empfing den Ersten: In Italien kam es zum Topspiel zwischen Juventus und dem SSC Neapel. Die gut 40.000 Zuschauer in Turin sahen eine intensive Begegnung, die von den Abwehrreihen dominiert wurde. Dementsprechend gab es wenig klare Torchancen in den ersten 45 Minuten.

Zaza erzielt goldenes Tor

Auch nach der Pause änderte sich daran zunächst nichts. Die Gäste aus Neapel attackierten die Hausherren früh in der ihrer Hälfte. Juve hat sich schwer in Tornähe zu kommen. Als alles schon nach einem torlosen Remis aussah, erzielte Simone Zaza doch noch das goldene Tor. Der eingewechselte Stürmer zog aus 18 Metern ab. Gäste-Torwart Pepe Reina sah bei dem leicht abgefälschten Schuss nicht gut aus, der Ball schlug relativ mittig ein.

15. Sieg in Folge

Mit dem Sieg übernahm Juventus die Spitzenposition in der Tabelle mit nunmehr 57 Punkten aus 25 Spielen. Mit dem Sieg feierten die Turiner nach misglücktem Saisonstart den 15. Liga-Erfolg in Serie und bauten so ihren Rekord weiter aus. Nationalspieler Sami Khedira feierte nach einer Adduktorenverletzung sein Comeback.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit